„Wie werde ich erfolgreich?"

Aktualisiert: Aug 27


Um Dich dieser Frage zu nähern, stellst Du Dir am besten eine grundlegende Frage vorab:

„Was bedeutet für mich Erfolg?"


Per Definition handelt es sich beim Begriff Erfolg um das Erreichen gesetzter Ziele und wird gelegentlich auch als „Durchbruch“ bezeichnet.

Das Wort ERFOLG stammt vom althochdeutschen Verb „erfolgen“ ab und bedeutet so viel wie „erreichen, sich erfüllen“. [Text geht weiter unter dem Video]




Einig sind wir uns sicher darüber, dass Erfolg sehr individuell definiert werden kann, schon allein wegen der unterschiedlichen persönlichen Ziele jedes einzelnen Menschen.

Persönliche Ziele können sowohl materieller Natur sein wie z.B. Einkommen & Karriere als auch immateriell und emotional, wie beispielsweise Anerkennung oder Glück.

In der wissenschaftlichen Diskussion gibt es zahlreiche Versuche, den Begriff eines Erfolgserlebnisses messbar zu machen. Demnach stellt sich eine Art Glücksgefühl ein, wenn die Fähigkeiten des Menschen in gleichem Maße wachsen wie die Herausforderungen. Steigen nun aber die Anforderungen schneller als die Fähigkeiten, kommt es zu Stress und sogar zum Burn Out Syndrom.


Umgekehrt, also wenn die Herausforderungen wesentlich niedriger sind als die Fähigkeiten, kann es zu Langeweile und dem „Bore-out-Syndrom“ kommen. Fehlt es also an Herausforderungen oder Kompetenzen, kann dies zum Zustand der Apathie führen.

Grundsätzlich hängt Erfolg vom Wertesystem der beurteilenden Person ab. Für manch eine definiert sich Erfolg klar und ausschließlich in materieller und finanzieller Hinsicht. Erfolg hat, wer erfolgreich ist in Geschäften, Politik oder persönlichen Beziehungen. Im Gegensatz dazu, wird der Wohlhabende, der sich durch Erbschaft oder Lottogewinn Luxusautos, Villen und geschäftliches Ansehen kaufen kann, nicht unbedingt als erfolgreich angesehen.

Es gibt verschiedene Arten des Erfolges, z.B. der Teilerfolg oder der Heilerfolg und sogar den Scheinerfolg, der sich anfangs als Erfolg ausnahm, sich jedoch im Nachhinein als Misserfolg herausstellte.

In der Psychologie spricht man von Erfolg, wenn die subjektiven Bedürfnisse, Erwartungen oder Wünsche eines Individuums mit den objektiven Situationen und Umständen in Einklang gebracht werden.

Wesentliche Faktoren für nachhaltige Erfolge sind Selbstbild, Sozialverhalten, Intelligenz, Wissen, Kultur, Motivation und ein starkes WARUM.

Ziele verändern sich, so wie die Menschen sich ebenfalls verändern. Ich hatte in jungen Jahren das Ziel, gutes Geld zu verdienen und anerkannt zu sein, in dem was ich damals tat. Heute bedeutet für mich Erfolg ganz individuell, dass ich gesund und fit bin, mich in meinem Wesen stets spirituell, intellektuell und emotional weiterentwickle, es meiner Familie gut geht, und dass die Menschen, die mir nahestehen glücklich sind. Auch hat sich mein ganz persönliches WARUM verändert. War ich damals noch sehr ego-orientiert, so ist es mir heute sehr viel wichtiger, als Teil der Gesellschaft und meiner Familie zum höchsten Wohle Aller beizutragen. Das bedeutet heute für mich Erfolg.

Sehr häufig nehmen Kinder ungefiltert die Werte und somit oft auch die Ziele ihrer Eltern an, bis sie schließlich anhand ihrer persönlichen Erfahrungen und vor allem anhand ihrer Gefühle feststellen, was ihre tatsächlichen Bedürfnisse und persönlichen Ziele sind. Oft besteht die Herausforderung für Jung und Alt, sich aus der „Komfortzone“ herauszuwagen. Denn nur dann kann echte Entwicklung stattfinden.

Bei der Zieldefinierung achten Coaches immer darauf, dass ein Ziel positiv formuliert ist und einen echten Mehrwert für den Einzelnen, aber auch für das Umfeld hat. Ein starkes WARUM ist mindestens genauso wichtig, lässt es uns schließlich auch in schwierigen Situationen am Ziel festhalten und durchhalten. In jedem Falle bin ich davon überzeugt, dass es sehr viel Sinn macht, sich regelmäßig ernsthaft mit seinen persönlichen Zielen zu beschäftigen, sie zu definieren und schriftlich festzuhalten, denn nur so strukturieren und manifestieren wir unsere teilweise sehr flüchtigen und auch oft wirren Gedanken. Wir erkennen dabei möglicherweise Blockaden und Ängste, die uns davon abhalten, in unser Potenzial zu kommen. Sobald wir aber unsere blinden Flecke entdecken und uns darüber bewusst werden, können wir gezielt die Schritte gehen, die uns unserem Ziel näher bringen.

Hilfreich bei allem was wir uns im Leben vornehmen, sind unsere Talente. Wir haben sie nicht umsonst und zufällig. Sie helfen uns auf unserem Weg und unterstützen uns, unsere ganz persönliche Lebensaufgabe zu erfüllen.


Die Idee erfolgreich sein zu wollen kommt uns manchmal vermessen und unerreichbar vor. Falls Dir das auch so geht, lass Dich bei der Erfüllung Deiner Ziele Schritt für Schritt anleiten. Bis zum 24. September 2021 kannst Du Dich für "Wheel of Success" noch anmelden:





In diesem fünfteiligen Workshop wirst du eine Vielzahl von hilfreichen Methoden (aus dem systemischen Coaching, NLP und EFT – die Emotional Freedom Technique aus der Energiepsychologie) kennenlernen mit denen Du lernst:

+ wie Du Deine Ziele identifizierst und dabei Deinen Fokus & Energiefluss bewusst auf Erfolg ausrichtest,

+ wie Du erkennst, was wichtig für Dich ist und wie Du Dich und Dein Unterbewusstsein „programmierst“, um schnelle, zufrieden stellende Resultate zu erzielen,

+ wie Du Deine Ziele förderlich und wirksam formulierst,

+ wie Du sowohl Deine Ziele als auch mögliche Hindernisse in deine Planung mit einbeziehst, um mit Leichtigkeit Deine Ziele manifestieren zu können,

+ wie Du Blockaden auflöst, die Dir bei der Zielerreichung im Weg stehen können.


Du bekommst die Gelegenheit an Deinen persönlichen Zielen zu feilen und aus diesem Kurs mit deutlich mehr Klarheit und ganz konkreten Ideen für Dein persönliches Handeln auf deinem Weg zum Ziel und Erfolg zu gehen.






ÜBER UNS






Mariam Barnekow (rechts im Bild) ist Kinder-& Jugendcoachin aus Leidenschaft. Ihrer Auffassung nach ist es unglaublich wichtig, bereits junge Menschen auf Ihrem Lebensweg lösungsorientiert zu unterstützen und Blockaden zu lösen, bevor sie sich im Laufe des Lebens zu Krisen verdichten. Ganz gemäß ihrer Devise „Stärken stärken, Schwächen schwächen“ ist das Erkennen der eigenen Blockade schon der erste Schritt zur Lösung. In jedem Menschen steckt das „innere Kind“, daher können schon Eltern mit ihrer eigenen Persönlichkeitsentwicklung bereits so viel Positives für ihre Kinder tun. Mariam bietet, zusammen mit Ihrer Kollegin Roswitha Sterr Workshops zu unterschiedlichen Alltagshemen an und spricht die zweite Stimme in ihrem gemeinsamen Podcast „MamiMafia“, dem Podcast für mehr Leichtigkeit und die Liebe zum Leben“ über Themen des Lebens und Liebens, der ihren Hörern interessante Impulse und Inspiration für ein leichteres (Er)leben anbieten möchte.

Mariam ist Trainerin für Potenzialentfaltung und Reflexintegration. Sie arbeitet als Familiencoach in Berlin Lichtenberg.


Roswitha Sterr ist bereits ihr halbes Leben im Gesundheitswesen, erst als Krankenschwester, später im Pflegemanagement, tätig und hat sich beruflich wie privat kontinuierlich weiterentwickelt. Im Pflegemanagement konnte Rosi täglich die Bedürfnisse der Pflegekräfte unter herausfordernden Arbeitsbedingungen erleben.

Das nährte Ihren Wunsch und die Idee, professionell Pflegende durch Coaching individuell zu begleiten und sie bei ihren Herausforderungen im Alltag zu unterstützen. Seit 2019 arbeitet Rosi als freiberufliche Dozentin im Gesundheitswesen und als Systemische Coach. Diese Arbeitsform ermöglicht es ihr, wertvolle Zeit mit ihren beiden Kindern zu verbringen und gleichzeitig ihr Herzensthema voranzutreiben.

Zusammen mit Ihrer Kollegin und Freundin Mariam bietet Rosi verschiedene Workshops auf ami COCON an. Hierbei sprechen die Beiden über die täglichen privaten und beruflichen Herausforderungen und stellen entsprechende Coachingwerkzeuge vor, die unser Leben deutlich verbessern können.




166 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen